Unternavigation Das Unternehmen

 
 

Michael Rotermund
Manager Communications

Tel.: +49 4630 975-275
Fax: +49 4630 975-261
E-Mail: michael.rotermund(at)dbl-zentrale.com

 
 
 

Pressetext herunterladen
PDF-Dokument
Bildmaterial herunterladen

JPG (72 DPI)

30.05.16

Jetzt schon in der Zukunft wohnen – COMPUTER BILD, Telekom und DÄNISCHES BETTENLAGER machen es möglich

Das „SmartHome Apartment“– eingerichtet von DÄNISCHES BETTENLAGER

Hamburg, Elbchaussee. Eine der ersten Adressen der Stadt. Hier entstehen derzeit die „Rainville-Apartments“, Luxus-Wohnungen in allerbester Lage mit Blick auf die Elbe. Eins dieser Apartments ist die Bühne für Wohnerlebnisse der ganz besonderen Art: COMPUTER BILD, die größte deutsche Zeitschrift für Computer, Technik & Co. rüstet mit der Telekom ein 180 m² großes Apartment mit der allerneuesten Haustechnologie und aktuellen High-Tech-Geräten aus. Exklusiver Einrichtungspartner des Projekts ist DÄNISCHES BETTENLAGER.

Das „Smart Apartment“ der Zukunft

Von Ende Mai bis Ende September ziehen neun Paare kostenlos in das Apartment und haben die Gelegenheit, jeweils ein Wochenende das „Smart Apartment“ der Zukunft zu bewohnen und die eingebauten Technik-Gadgets wie einen intelligenten Herd, eine Waschmaschine mit App-Steuerung, mit Sensoren versehene Tür- und Fensterschlösser ein Entertainment-System mit smartem Fernseher, Audio-Anlage und Highspeed-Internet und mehr auszuprobieren.

DÄNISCHES BETTENLAGER als exklusiver Einrichtungspartner

Für die passende stilvolle und hochwertige Möblierung des SmartHome Apartments entschied sich COMPUTER BILD für DÄNISCHES BETTENLAGER als exklusiven Möbelpartner. Das Ergebnis des siebenköpfigen Projektteams des Einrichtungsunternehmen mit den skandinavischen Wurzeln und über 920 Filialen in Deutschland: Ein Apartment mit Wow-Effekt, das seine Besucher begeistern wird.

Das Einrichtungskonzept des Apartments

Gemäß dem urbanen, loftigen Charakter des Apartments dominieren helle Farben und ein moderner, junger, skandinavischer Stil. Weiße Möbel sorgen für zeitlose Eleganz, Eichenholz-Elemente setzen warme Akzente. Bei der Möbelauswahl hat sich DÄNISCHES BETTENLAGER vom Namensgeber der Apartments, César Rainville inspirieren lassen und Vintagestyle-Elemente mit französischer Prägung zu modernen Klassikern skandinavischen Designs gemixt.

Das Arbeitszimmer ist eine Hommage an Hamburg und den Hafen. Die energiegeladene Hauptfarbe „Rot“ dominiert diesen Raum. Das Schlafzimmer ist mit seinen vielen Blautönen eine Insel der Ruhe und Entspannung. Daneben spiegelt die Hauptfarbe Blau auch in diesem Raum das Wasser der angrenzenden Elbe wider. Ein luxuriöses Boxbett sorgt für eine entspannte Nachtruhe.

Der kühl-moderne Essbereich mit großem, puristischem Eichentisch harmoniert mit einem großzügigen Wohnzimmer, das mit seinen eleganten Sitzgelegenheiten und dekorativen Details zum Verweilen einlädt. Vintage-Elemente sorgen für gezielte Stilbrüche. Die Farbe Grün verbindet die Räumlichkeiten. Es entsteht eine Synthese von Raum und der umgebenden Natur des Apartments: „Design meets nature“.

Das Masterbad ist maritim dekoriert und mit kräftigen Farbakzenten versehen. Das Duschbad ist etwas femininer gestaltet - mit romantischen Elementen und Farbtupfern.

Ole N. Nielsen, Geschäftsleitung DÄNISCHES BETTENLAGER: „Das SmartHome Apartment ist ein tolles Projekt, bei dem wir die ganze Klaviatur unserer Einrichtungskompetenz einbringen konnten. Ob Schlafen, Relaxen, Arbeiten, Essen – das Apartment lässt keine Wünsche offen, was hochwertiges, stylishes und smartes Wohnen angeht. Wir freuen uns, dass sich COMPUTER BILD für DÄNISCHES BETTENLAGER als exklusiven Einrichtungspartner entschieden hat und sind gespannt darauf, wie das Apartment bei seinen neuen Bewohnern ankommen wird.“

Das Einrichtungskonzept und alle verwendeten Möbel und Produkte finden Sie unter:

https://www.daenischesbettenlager.de/smart-home-rainville-appartement

Mehr zum „SmartHome Apartment“ und ein kurzes Video unter: http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Vernetztes-Wohnen-Smart-Home-Wohnung-Zukunft-15609347.html

Zurück zur Newsübersicht