Unternavigation Das Unternehmen

 
 

Michael Rotermund
Manager Communications

Tel.: +49 4630 975-275
Fax: +49 4630 975-261
E-Mail: michael.rotermund(at)dbl-zentrale.com

 
 
 

Kentin Mahé und Lasse Svan freuen sich auf das Match am Sonntag

Pressetext herunterladen
PDF-Dokument
Bildmaterial herunterladen

JPG (72 DPI)

28.09.16

JYSK meets JYSK

Die SG Flensburg-Handewitt gegen BSV Bjerringbro-Silkeborg in der VELUX EHF CHAMPIONS LEAGUE mit neuem Trikot

Wenn die SG Flensburg-Handewitt bei Heim- oder Auswärtsspielen in Deutschland aufläuft, prangt gut sichtbar das Logo des Hauptsponsors DÄNISCHES BETTENLAGER auf den Trikots der Mannschaft.

Bei Auftritten in Ländern, in denen das Einrichtungsunternehmen mit den dänischen Wurzeln nicht als DÄNISCHES BETTENLAGER, sondern unter der Konzernmarke JYSK firmiert, kommt nun ein brandneues Trikot zum Einsatz, das seine Premiere beim Match gegen BSV Bjerringbro-Silkeborg am Sonntag, 2. Oktober 2016 im Rahmen der VELUX EHF CHAMPIONS LEAGUE feiert. Hier ziert das Logo des Mutterkonzerns JYSK die Brust der Spieler.

„JYSK meets JYSK”

Bei der Auslosung der Gruppen im dänischen Glostrup fand sich die SG Flensburg-Handewitt in einer Hammergruppe wieder. Neben dem Erzrivalen THW Kiel treffen in der Gruppe A unter anderem auch die Teams von Paris St. Germain, FC Barcelona, Wisla Plock – und eben BSV Bjerringbro-Silkeborg aufeinander.

Einer der Hauptsponsoren des dänischen Top-Teams aus Silkeborg ist die dänische JYSK-Gruppe, was auf ihren Trikots gut zu sehen ist. Wenn am Sonntag um 16.50 Uhr der Anwurf in Aarhus erfolgt, heißt es also nicht nur Daumen drücken für die SG Flensburg-Handewitt, sondern auch „JYSK meets JYSK“.

Zurück zur Newsübersicht