Unternavigation Das Unternehmen

 
 

Michael Rotermund
Manager Communications

Tel.: +49 4630 975-275
Fax: +49 4630 975-261
E-Mail: michael.rotermund(at)dbl-zentrale.com

 
 
 

Pressetext herunterladen
PDF-Dokument
Bildmaterial herunterladen

JPG (72 DPI)

30.06.15

Richtfest in Süddeutschland: Baufortschritt des neuen Logistikzentrums der JYSK Holding A/S im Interkommunalen Industrie- und Gewerbepark Unterallgäu im bayerisch-schwäbischen Kammlach

Neuer Dreh- und Angelpunkt sämtlicher logistischer Aktivitäten im südlichen Vertriebsraum der Firmen JYSK und DÄNISCHES BETTENLAGER

Als eine der größten Betten- und Einrichtungsunternehmen betreibt DÄNISCHES BETTENLAGER deutschlandweit über 900 Fachmarkt-Filialen. Aufgrund des starken Wachstums errichtet die dänische JYSK Holding A/S, zu der das Unternehmen gehört, nach den bestehenden Logistikzentren in Homberg (Hessen), Zarrentin (Mecklenburg-Vorpommern) sowie im spanischen Valencia nun einen neuen Logistikstandort im Interkommunalen Industrie- und Gewerbepark Unterallgäu im bayerisch-schwäbischen Kammlach. Gestern stand der festliche Akt des Richtfests an.

Basisdaten des Projekts

Auf rund 150.000 m² Grundstücksfläche des Interkommunalen Industrie- und Gewerbeparks Unterallgäu in unmittelbarer Nähe der Autobahn A 96 entsteht ein gut 60.000 m² großes Logistikzentrum mit einem Gesamtgebäudevolumen von ca. 1,4 Mio. Kubikmetern. Die Gebäudefläche beträgt über alle Geschosse knapp 100.000 m². Die Anlage bietet Raum für mehr als 120.000 Lagerplätze, die sich auf zwei automatische Hochregallager (Höhe rund 40 Meter) und zwei konventionelle Regallager sowie auf ein Blocklager verteilen. Die Investitionssumme in das Projekt beläuft sich auf fast 100 Mio. €. Die Projektleitung seitens der JYSK Holding A/S hat Niels Hother Madsen inne, verantwortlich für die reibungslose Bauabwicklung sind die IWL AG aus Ulm als Generalplaner sowie die Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co. KG aus Neumarkt als Generalunternehmer.

Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2016 geplant. Das neue Logistikzentrum wird dann Filialen des DÄNISCHEN BETTENLAGERS in Süddeutschland und Österreich versorgen. Zudem werden Filialen in der Schweiz und in Italien beliefert, die dort unter der Konzernmarke JYSK firmieren. Insgesamt werden aus Kammlach künftig 300 Geschäfte zeitnah mit Waren versorgt. Durchschnittlich 100 LKW werden das Logistikzentrum täglich an- bzw. dort abfahren, schwerpunktmäßig über die nur 500 Meter entfernte Autobahnabfahrt der A 96 Stetten/Kammlach.

Bereits in der Startphase soll der neue Standort rund 150 neue Arbeitsplätze schaffen, zudem erfolgt eine sukzessive Suche nach Arbeitskräften aus der Region. Im neuen Logistikzentrum werden Fachkräfte für Lagerwirtschaft, Staplerfahrer, kaufmännische Angestellte, EDV-Fachkräfte, und leitende Angestellte tätig sein.

Richtfest

An der Feierstunde anlässlich des Richtfests nahmen neben den Handwerkern und vielen anderen Projektbeteiligten auch zahlreiche Vertreter aus Politik und Verwaltung teil. Nach einem Grußwort von Dr. Stephan Winter (stellv. Landrat, Verbandsvorsitzender und Erster Bürgermeister Stadt Mindelheim), dem Richtspruch durch Uwe Wohlfahrt vom Generalunternehmer Bau Max Bögl und dem Dank von Projektleiter Niels Hother Madsen (JYSK Holding A/S) an alle Beteiligten wurde der Richtkranz festlich emporgezogen.

 

Ole N. Nielsen, Geschäftsleitung JYSK Holding A/S und DÄNISCHES BETTENLAGER: „Wir freuen uns über den guten Verlauf der Bautätigkeit an unserem neuen Logistikzentrum und danken allen Beteiligten sehr herzlich. Mit diesem großen Projekt legen wir einen weiteren Meilenstein auf dem Erfolgsweg unseres Unternehmens und investieren hier fast 100 Millionen Euro. Wir werden hier Arbeitsplätze schaffen und gemeinsam erfolgreich sein. Besonders möchte ich die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung und natürlich allen Baubeteiligten im Rahmen dieses Projekts hervorheben, für die ich herzlich danke. Wir freuen uns auf einen guten Start im kommenden Jahr!“

Dr. Stephan Winter, stellv. Landrat, Erster Bürgermeister Stadt Mindelheim und Verbandsvorsitzender: „Es freut mich, dass die hervorragenden Standortqualitäten des Landkreises Unterallgäu die JYSK Holding A/S überzeugt haben und sich mit ihrem Logistikzentrum ein weiteres international tätiges Unternehmen im interkommunalen Industrie- und Gewerbepark Unterallgäu ansiedelt. Besonders freue ich mich über die vielfachen neuen Arbeitsplätze, welche hier geschaffen werden. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen der JYSK Holding A/S und allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit recht herzlich bedanken und heiße bereits heute alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der JYSK Holding A/S bei uns herzlich willkommen!“

Zurück zur Newsübersicht